Ein eigenes Modul schreiben

Ein eigenes Modul zu schreiben ist nicht so schwer wie es sich anhört. Ein Modul besteht nur aus einem Ordner ("modulname") und mindestens 2 Dateien (modulname.info und modulname.module). Der Ordner wird im Verzeichnis sites/all/modules angelegt und hat den gleichen Namen wie die beiden Dateien.

Das hier verwendete Beispiel ist diesem Beitrag als ZIP-Datei zum download angehängt.

Die Datei modulname.info

Die l() Funktion richtig verwenden

Wenn man bei Drupal in einer Template-Datei einen Link ausgeben möchte empfielt sich die Verwendung der l() Funktion (die kürzeste Funktion der Welt). Hier ein kurzer Spickzettel zur Verwendung.

Link ohne HTML Inhalt:

<?php
l
(
 
t('Mein Link Titel'),
 
'node/56',
  array(
   
'attributes' => array(
     
'id' => 'meine-css-id',
     
'class' => 'meine-css-klasse'
   
)
  )
);
?>

Link mit HTML Inhalt:
<?php
l(
'',
'node/56',
array(
'html' => true,

Javascript richtig einbinden

Dieses Tutorial ist spezifisch für Drupal 6. Das Drupal 7 Tutorial: Javascript richtig einbinden findest du hier.

Am einfachsten ist es die Javascript Dateien über das Theme einzubinden. Seit Drupal 6 kann man dies über die theme-name.info Datei (jedes Theme besitzt diese Datei im Theme Ordner).

; $Id:$
name = Theme Name
description = Beschreibung
core = 6.x
engine = phptemplate

scripts[] = js/jquery.cycle.all.min.js
scripts[] = js/jquery.cycle.custom.js

Syndicate content