Olivenöl online kaufen - Erstes commerce Projekt unter Drupal 7

Als erste commerce Projekt, um quasi das neue System von Ryan & Co zu testen, haben wir einen eigenen kleinen Onlineshop eröffnet. Wir haben Griechenland als Ursprungsland unseres Öl's gewählt da es dort gerade wirtschaftlich nicht sehr rosig aussieht und wir damit dem Land, auch wenn es nur ein kleiner Beitrag ist, unter die Arme greifen.

Wir haben uns dann im Süden Griechenlands (Mani) auf die Suche nach dem besten Olivenöl gemacht. Von Mühle zu Mühle, von Bauer zu Bauer. Wir probten und verkosteten blind, testeten Geschmack und Qualität und suchten dann unter den besten das Beste heraus - Ganz im Süden der griechischen Halbinsel Peloponnes wächst in der Region um Kalamata (Mani) die Koroneiki-Olive. Weil die steilen Haine an den Hängen des Taigetos-Gebirge den Einsatz größerer Maschinen nicht zulassen, ernten die Olivenbauern hier kaum anders als vor Jahrhunderten - und bringen Jahr um Jahr einige der besten Olivenöle Griechenlands hervor.

Wir hatten nun das Öl und jemanden der es für uns vertreibt, los gehts.

Als Basis nutzen wir commerce kickstart, ein vorkonfigurtes commerce system mit allen notwendigen Einstellungen für den Start. Commerce ist im Vergleich zu ubercart ein etwas anderes Konzept, es ist kein Shopsystem an sich sondern eher ein Shopping Framework - Flexibiltät ohne Grenzen, wie man es von Drupal gewohnt ist.

Der Warenkorb, der Checkout, die Review, sind beispielsweise views, keine hardgecodeden Tabellen mehr - ein Traum!

oel_01.png

Preisberechnungen werden über das Modul Rules gesteuert, dazu werde ich noch ein Tutorial schreiben.

Das Produkt an sich ist eine eigene Entity, es enthält Standardmäßig die Felder SKU (Produktnummer), Namen, Preis und einen Status. Bilder etc. kann man als eigene Felder hinzufügen. Um ein Produkt anzuzeigen gibt es einen Contenttyp Product display. Der Typ enthält ein product reference field welchem man unbegrenzt produkte hinzufügen kann. Man könnte z.B. 20 verschieden Produkte eines T-Shirts in allen verschieden Farben und Größen haben und alle referenzieren. Commerece generiert automatisch eine Liste aus, ändert bei Änderungen den Preis, und und und. Es ist der wahnsinn was das System von Haus aus kann!

oel_02.png

Um das ganze allerdings in Deutschland zu nutzen sind einige Änderungen notwendig. AGB's im Checkout haben wir mit dem Modul Extra Pane gelöst und um in der Review wirklich alle notwendigen Informationen auszugeben haben wir ein eigenes kleines Modul erstellt das beispielsweise die gewählte Zahlungsart ausgibt.

oel_03.png

Für externe Payment Provider gibt es eine recht einfache Schnittstelle. Wir nutzen PayPal und Vorkasse. Für die Bestellmails haben wir das Sandboxmodul commerce mail aufgebohrt und erweitert, man kann jetzt wählen was man verschicken möchte: Bestellbestätigung, Auftragsbestätigung oder Rechnung, alles über Rules gesteuert.

Schauts euch doch mal an und bestellt ein Öl, es ist sehr gut, hat einen leicht nussigen Geschmack und ist zum kochen bestens geeignet!

Hier gehts zum Olivenöl bestellen :)

Kommentare

Shop bringt nur eine

Shop bringt nur eine Fehlermeldung:
Fatal error: Class 'FacesExtendable' not found in /usr/www/users/forward/oelkaennchen-olivenoel.de/drupal/profiles/commerce_kickstart/modules/rules/includes/rules.core.inc on line 231

Fehlermeldung dürfte jetzt

Fehlermeldung dürfte jetzt nicht mehr da sein.
Rules 2 und Entity Update behob den Fehler.

Wie habt Ihr denn die

Wie habt Ihr denn die Integration des MwSt. Satzes im Product Display realisiert?

Danke schonmal!

Das haben wir als zusätzliche

Das haben wir als zusätzliche Feld im Display manuell eingegeben.
Oder meinst du wie wir den Preis bereits inkl. MwSt. darstellen?

Kommentar verfassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich gezeigt.